Weihnachten im Herzen – wie GEHT DAS?

adeventteller drei kerze
WARTEN auf Weihnachten, warten auf die Stille im Herzen…                                                       Fotos: Ulrike Drexler-Zack

Vor ein paar Wochen sprach ich mit einer Freundin darüber, dass es doch recht bescheiden und traurig ist, wie es heutzutage auf Weihnachten zugeht. Man hastet durch die Stadt, versucht in letzter Minute noch alles unter einen Hut zu bringen… daheim türmen sich unverpackte Geschenke neben Bügelwäschebergen. Der Lebensmitteleinkauf wird immer anspruchsvoller, da die ehemaligen Fleischtiger zu Vegetariern mutierten und auch Glutenunverträglichkeit wird berücksichtigt… Und zudem soll auch noch alles heuer noch zu erledigende gemacht werden. Hektik, Stress – wohin man blickt, wohin man denkt… Aber: Geht Weihnachten nicht auch anders? Kann XMas nicht auch ohne XXXLarge gehen?

Ich beschließe Weihnachten heuer zu boykottieren, nein, nicht dass ich so tue, dass es nicht stattfindet. Ganz im Gegenteil. Aber ich beschließe heuer nur mehr und WIRKLICH nur mehr das zu tun, was ich selbst auch wirklich möchte und worauf ich nicht verzichten kann und will. ZB. der Lebensmitteleinkauf, denn er ist allein schon Überlebensstrategie, schließlich will man zu den Feiertagen weder verhungern, noch verdursten. Allerdings: Die Wohnung picobello auf Vordermann bringen inklusive Fenster putzen bei DEN Temperaturen ist weder überlebenswichtig noch mit meinem lädierten Arm gesund… (dazu ein anderes Mal).

Viel Wichtiger: „In dem Herzen wird’s warm…“ na, wie wird es denn in einem Herzen warm, so richtig, wenn man zb nicht einmal (richtig) verliebt ist?

ERST wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft (Andrea Jörgler, Miss Styria 2017)

Das ist ein bisschen den Rätsels Lösung, denn wer nicht LOSLASSEN kann, unerledigtes einfach mal sein lassen, liegengebliebenes weiter liegen lassen und wirklich wichtiges von – ich will gar nicht sagen unwichtigem eher schon – weniger wichtigem unterscheiden kann, wird es nicht schaffen. Wird vermutlich schon daran scheitern… Im Überlegen und in der ständigen Spirale: „Was ist noch alles zu tun? Was ist wann zu erledigen?“… fällt es oft schwer… loslassen, PRIORITÄTEN setzen und einfach mal LASSEN und nicht tun… passieren lassen.

rose im glas

Also ich hab das gestern Vormittag genossen: Meine alte Tante – immerhin ist sie 84 und man weiß ja nie… – und ich haben uns in einer Konditorei auf Kaffee (und Kuchen) getroffen, getratscht, uns ausgetauscht und natürlich einander auch beschenkt (ich bekam ein tolles Packerl – vermutlich sind zwei Bücher drin… 😉 ). Aber das schönste war eigentlich die Zeit, die wir miteinander verbracht haben und die so UNDWIEDERBRINGLICH ist. Wie im „kleinen Prinzen“, wo dieser meint…

Die Zeit, die du für deine Rose gegeben hast, sie macht deine Rose so wichtig. (Aus „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry)

Die Zeit, in der wir nicht hasten, uns nicht stressen lassen, so bewusst mit dem anderen verbringen, möglicherweise sogar ohne dabei einmal auf die Uhr zu sehen, der Umstand, dass wir einander bewusst begegnen ohne nebenbei noch ganz schnell was zu erledigen mit dem Wissen: die Welt das draußen kann warten. Wichtig ist jetzt nur das Gegenüber oder auch man selbst! Ich nehm mir jetzt ganz bewusst – trotz unerledigter Dinge – eine Auszeit. Eine Zeit, die nur mir und eventuell auch einem anderen gehört – ohne dabei Pflichten abzuarbeiten, ohne einen strikten Zeitplan einzuhalten und alles möglichst schnell zu erledigen.

Oh Gott, meine Lieben, ich will da jetzt sicher keine Lanze fürs süße Nichts-Tun brechen, aber ich möchte euch alle darauf aufmerksam machen, es mal langsamer – und dabei ist nicht nur das Tempo gemeint 😉 – anzugehen. Langsamer ein- und auszuatmen und vor allem einfach mal tiiief duchzuatmen, wenn ihr das Gefühl habt, Weihnachten ist eh nur Stess pur und Dinge tun und Sachen kaufen und laufen uuuuuuuuuuuuuuuuund….

orchidee

Wer jetzt glaubt, er muss unbedingt das Laute, den Lärm, die Stadt, die Geschäfte… verlassen, um Stille zu finden, der irrt. Denn die Stille, die nicht zwangsweise auch leise sein muss, findet IN uns statt und NUR IN UNS und nicht da draußen in der Welt und um uns herum. Und wenn ihr jetzt mal reinhört, so richtig, so ganz tief rein… dann könnt ihr sie hören bzw. spüren: die stillste Zeit im Jahr, die Ruhe und auch die Kraft, die aus der Ruhe kommt und die wir brauchen wie die Luft zum Atmen!

Ich wünsch euch dass euer Weihnachten auch tief drinnen im herzen stattfindet!

Frohe Weihnachten * Merry Christmas * Feliz Navidad *

von ❤ en

Eure UlliLkh-kriche

 

 

4 Gedanken zu “Weihnachten im Herzen – wie GEHT DAS?

  1. Joooo liebste Ulli, dein Blogpost,
    wieder so schön, so berührend und so wahr….
    Ich hab dieses Jahr wirklich mal losgelassen und das hat einfach nur gut getan🙏
    Einmal das zu machen, was „ich“ möchte, nicht auf jeder Hochzeit (Einladung) tanzen und von einem Termin zum Nächsten hasten…..
    Die schönste Zeit im Jahr genießen im gemütlichen Zuhause mit viel Kerzenschein und richtig kitschiger Weihnachtsmusik, herrlich😍
    Geschenke besorgen nur für die Kleinsten, für die Grossen Zeit schenken, fühlt sich gut an, für MiCH und das ist mir dieses Jahr wichtig, denn das ist das Kostbarste das wir haben, ZEiT!!!
    Schau ma mal, wie die Andern das sehen, morgen um diese Zeit weiß ich mehr😉
    Liebe Ulli, DanKe für deine wunderbaren Zeilen, deine Zeit, die dU UnS schenkst, dU bist mir so richtig ans ❤️ gewachsen, ich möchte DiCH und Deine Blog Posts nicht mehr missen🙏
    Ein frohes Fest mit den Deinen u ein fantastisches, ver-rücktes, liebevolles, gesundes, erfolgreiches, glückliches, friedliches, zärtliches u zufriedenes
    🍀2018🍀 wünsche ich DiR von ganzem Herzen
    Deine 11ie😘

    Gefällt 1 Person

    1. Ach Elfie
      ich dank dir für deine wirklich ganz lieben u auch zu Herzen gehenden Zeilen. Schön, wenn du eine tolle besinnliche und WERTvolle ZEIT im Advent hattest … ebenfalls schön, was du dir für deine liebsten überlegt hast bezgl „Zeit-Schenk-Geschenke“ und am schönsten: du hast dich offensichtlich gut u RICHTIG vorbereitet auf das Fest der Liebe, das da heute auf uns zukommt!
      Bleibt mir nur, dir und deinen lieben ein WUNDERbares Fest mit viel liebe zu wünschen sowie alles gute für 2018!
      ❤️lich mit einem dicken bisserl
      Ulli

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s